Fortmann financesecure
Makler für
Kreditversicherung
und Factoring
Ludgerusring 17
46342 Velen

Telefon (0 28 63) 76 15-0
Telefax (0 28 63) 76 15-20
info[at]financesecure[.]de
www.financesecure.de

Donnerstag, 16. August 2018

Factoring

Der Zahlungszeitpunkt von Waren- und Dienstleistungskunden verlängert sich stetig. Immer häufiger kommt es darüber hinaus zu vollständigen Forderungsverlusten. Diese Tendenzen müssen laufend überwacht und in die Risikovorsorge integriert werden. Garantierte Zahlung (nach Bonitätsprüfung) und somit Schutz vor Ausfällen bietet das Factoring-Verfahren. Über den Ankauf von Forderungen aus Waren- und Dienstleistungsgeschäften werden Zahlungen durch die Factoringbanken unmittelbar vorfinanziert.

Befreien Sie Ihr Geschäft von Risiken und gewinnen Sie zusätzlich an sofortiger Liquidität. Ihre Vorteile:

a) Sie verbessern aktiv Ihre Bilanzstruktur.

Beispiel:
Durch den Vekauf der "Rechnungen" an den Factor scheiden die offenen Forderungen aus Ihrer Bilanz aus. Positiver Nebeneffekt die Verbesserung Ihrer Eigenkapitalquote.

Quelle: Deutscher Factoring Verband e.V.


b) Sie gewinnen an Vorsprung gegenüber Ihren
     Wettbewerbern.

Beispiel:
Durch die sofortige Begleichung offener Forderungen durch den Factor können Sie Ihren Kunden längere Zahlungsziele einräumen. Vielmals ein Entscheidungskriterirum für das Zustandekommen von Geschäften. Gleichzeitig steigern Sie Ihre finanziellen Mittel durch die Nutzung von Sonderrabatten und Skontierungen.

c) Sie sparen Zeit und Kosten für Ihr Debitorenmanagement.

Beispiel:
Eine Verbesserung der Kundenstrukutur erhalten Sie durch die ständige Bonitätsprüfung des Factors. Spezialisten im Bereich der Forderungsverwaltung übernehmen für Sie ggf. das Mahn- und Inkassowesen. Sie konzentrieren sich auf ihr operatives Geschäft.

Wie Sie Factoring nutzen können, um Ihre Marktposition zu verbessern, erläutern wir Ihnen gerne und jederzeit verbindlich. Fordern Sie hier weitere Informationen an.

Eine Vordeklaration
zum Factoring (4) 
finden Sie hier

Geschichte des Factorings

Erstmals geschichtlich verzeichnet wurde eine Form des Factorings im antiken Elam etwa 3000 vor unserer Zeitrechnung. Erneut aufgeblüht ist es erst im späten Mittelalter durch die großen Handelshäuser der Fugger und Welser, deren Überseeniederlassungen den Titel Faktoreien trugen und die durch ihre Kenntnisse des lokalen Marktes sowie der dortigen Kunden die finanzielle Absicherung der Handelshäuser übernahmen.

Das moderne Factoring begann mit der Industriellen Revolution und den darauf folgenden aufblühenden nationalen und internationalen Märkten. So war es die Textilindustrie, die durch ihre Vertretungen, so genannte Factoring-Houses oder Cotton-Factors, in Nordamerika eine Vorreiterrolle inne hatte. Durch den Factors Act, in Großbritannien 1889, wurde der Weg frei für das moderne Factoring, da ab diesem Zeitpunkt der Factor nur noch die Finanzierung übernahm, ohne die Waren zu erhalten.

"Der stetige Wandel ist die einzige Konstante unserer Zeit."